Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundsätze

  • RECHT GESTRESST / Dassa Smith bietet für Private, Firmen und Institutionen gemäss dem auf www.recht-gestresst.ch publizierten Angebot Dienstleistungen an im Bereich von Coaching, Beratungen, Trainings, Referate und juristische Unterstützung.
  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr von RECHT GESTRESST / Dassa Smith mit ihren Kunden. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Mit der Beauftragung seitens Klienten an RECHT GESTRESST / Dassa Smith gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen vorgängig schriftlich vereinbart werden.
  • Das Vorgehen wird individuell gestaltet. Die dafür in Frage kommenden Dienstleistungen werden durch die zu beratende Person, die Beratungsperson und gegebenenfalls durch den Auftraggeber gemeinsam festgelegt, laufend evaluiert und wenn erforderlich angepasst.
  • Auf Wunsch kann als erster Schritt ein kostenloses Vor-/Kennenlerngespräch von max. 20 Minuten Dauer vereinbart werden. Dieses dient ausschliesslich dem gegenseitigen Kennenlernen, einem kurzen Überblick über die Situation der zu beratenden Person, der Beantwortung von Fragen sowie der Klärung, ob und in welcher Form eine Zusammenarbeit in Frage kommt.
  • In der Zusammenarbeit mit Firmen und Institutionen beginnt der Beratungsprozess mit einem Informations- und Auftragsgespräch.

2. Mitwirkungspflicht des Klienten (Coachee/Auftraggeber)

  • Coaching erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen.
  • Wir machen darauf aufmerksam, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Der Coach steht dem Klienten als Prozessbegleiter und Unterstützer bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.
  • Analog gilt das für alle weiteren Coaching-/Beratungsdienstleistungen, die durch Klienten in Anspruch genommen werden.
  • Jeder Kunde trägt die Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Coaching-/ Beratungsdienstleistungen. Die angebotenen Coaching-/ Beratungsdienstleistungen sind kein Ersatz für eine notwendige medizinische oder psychiatrische Behandlung. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

3. Auftragsumfang und Konditionen

  • Der Auftragsumfang sowie die detaillierten Ziele werden im ersten Coaching-/Beratungsgespräch festgehalten. Zu Beginn eines Prozesses klärt RECHT GESTRESST / Dassa Smith zusammen mit dem Auftraggeber (Firmenkunde bzw. Repräsentant), dem Klienten (Coachee) und eventuell dem Vorgesetzten des Klienten die jeweiligen Erwartungen an das Coaching bzw. die Beratung.
  • Die Kosten für Coaching-/ Beratungsleistungen an Firmen z.B. Organisationsberatung, Einzelcoachings, Workshops,  Vorträge, etc.) werden in einem separaten und schriftlichen Angebot inkl. unterzeichneter Auftragsbestätigung vereinbart.
  • Zeichnet sich im Laufe eines Coachings-/ Beratungsprozesses gegenüber dem Angebot ein Mehraufwand ab, wird RECHT GESTRESST / Dassa Smith frühzeitig darüber informieren und gemeinsam mit der Auftraggebenden Firma/Person einen angepassten Coaching-/ Beratungsauftrag bzw. eine modifizierte Offerte formulieren.
  • RECHT GESTRESST / Dassa Smith erstellt Firmenkunden, Institutionen und Privatpersonen im Normalfall per Monatsende bzw. nach erfolgter Dienstleistung eine Rechnung. Das Zahlungsziel beträgt 10 Tage.
  • Massgebend sind die auf der Homepage www.recht-gestresst.ch publizierten und zur Zeit der erbrachten Leistung gültigen Tarife.

4. Verrechnung bei versäumten oder abgesagten Terminen

  • Eine kostenfreie Absage der Termine ist bis zu 24 Stunden vor dem Termin möglich.
  • Nicht wahrgenommene oder kurzfristig abgesagte Termine werden mit CHF 100.- in Rechnung gestellt.
  • Bei wiederholtem Zuspätkommen kann die Verrechnung zum vollen Tarif vom ursprünglich vereinbarten Zeitpunkt an erfolgen.

5. Persönlichkeitsschutz / Vertraulichkeit

  • RECHT GESTRESST / Dassa Smith verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten, der Firmen oder Institutionen auch nach der Beendigung der Zusammenarbeit unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

6. Gerichtsstand

  • Diese AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) unterliegen schweizerischem Recht. Der Gerichtstand ist Uster ZH.


Dassa Smith
Büelacherweg 2 | CH-8306 Brüttisellen
Tel. +41 (0)78 870 80 91 | info@recht-gestresst.ch
www.recht-gestresst.ch